münz sportkonzept blog

Hier finden Sie stets aktuelle Informationen rund um unsere Veranstaltungen und unser Angebot für Sportler und Veranstalter. Sie haben die Möglichkeit unsere Beiträge zu kommentieren. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

25. Juli 2012   geposted von: münz team

münz extrem kannenbäckerlauf – Pressemitteilung

münz extrem kannenbäckerlauf – Pressemitteilung
  • münz extrem kannenbäckerlauf am 01.09.2012
  • Hindernis-, Cross- und Erlebnislauf über 14 km von Ransbach-Baumbach nach Höhr-Grenzhausen
  • Trainingsläufe jeden Sonntag um 11:00 Uhr

Höhr-Grenzhausen/Ransbach-Baumbach. Anfang September geht der münz extrem kannenbäckerlauf in die zweite Runde. Nach der erfolgreichen Premiere 2011 soll das Sportevent mit viel Spaßcharakter 2012 noch mehr Menschen begeistern. Bekannt von zahlreichen erfolgreichen Sportevents in der Region ist den Läufern der Veranstalter, die Firma münz sportkonzept aus Montabaur. Dort wird in Kooperation mit den Verbandsgemeinden Ransbach-Baumbach und Höhr-Grenzhausen der Cross- Erlebnis- und Hindernislauf geplant.

Eine Strecke von 14 km mit etwa 350 Höhenmetern gilt es am Samstag, den 01.09.2012 zu bewältigen. Dies ist aber nicht die einzige Herausforderung. Schon auf den ersten Metern rund um das VIP-Citycenter in Ransbach-Baumbach sollen die Teilnehmer als Einzelkämpfer oder im Team zu je zwei Personen spannende und abwechslungsreiche Hindernisse überwinden.

Auf den Feld- und Waldpassagen ist ruhiges Laufen angesagt, während in den Städten und Gemeinden weitere Hindernisse aufgebaut werden. Es geht über Strohballen, Zäune, Kisten und Paletten, durch Fahrzeuge und Reifen. Sogar das Keramikmuseum, das Firmengelände der Firma Rastal in Höhr-Grenzhausen und das Hotel Zugbrücke in Grenzau wurden wieder in die Laufstrecke integriert. Mit vier spektakulären Hindernissen in unmittelbarer Nähe des Zieleinlaufs in Höhr-Grenzhausen werden Zuschauer dort zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr mit Sicherheit bestens unterhalten. Ein Wasserhindernis der Freiwilligen Feuerwehr Höhr-Grenzhausen, ein Reifenhindernis und Hindernisse der Sponsoren Sanitätshaus Wittlich, der Westerwald Bank eG, der Gasversorgung Westerwald und Löhr Automobile Höhr-Grenzhausen sorgen in unmittelbarer Nähe zum Alexanderplatz für beste Unterhaltung. Für Unterhaltung sorgt nach der Siegerehrung um 17:00 Uhr an der Bühne auf dem Alexanderplatz auch eine Life-Band, die im Rahmen des City- und Brunnenfestes ab 18:00 Uhr auftritt.

„Der münz extrem kannenbäckerlauf ist ein genehmigter Volkslauf. Die Organisation ist extrem aufwendig, da wir alle Hindernisse planen, bauen und prüfen müssen. Logistisch ist die Veranstaltung eine Herausforderung für die Organisation, da die Teilnehmer ab 13:00 Uhr von Höhr-Grenzhausen mit einem Shuttlebus zum Start nach Ransbach-Baumbach gebracht werden müssen. Dort starten Einzelläufer und Teams ab 14:00 Uhr in kurzen Abständen und treffen ab 15:00 Uhr in Höhr-Grenzhausen ein. Hier werden die Athleten mit Speisen, Getränken und der Siegerehrung beim City- und Brunnenfest auf dem Alexanderplatz empfangen“, erklärt Bernhard Münz.
Damit alle Interessierten schon jetzt regelmäßig auf der Strecke trainieren können, bietet münz sportkonzept immer sonntags um 11:00 Uhr Trainingsläufe an. Treffpunkt ist am VIP-Citycenter in Ransbach-Baumbach. Von dort laufen die Sportler in unterschiedlichen Geschwindigkeitsgruppen nach Höhr-Grenzhausen. Die Trainingsläufe sind selbstverständlich für Jedermann kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Informationen zur Ausschreibung des münz extrem kannenbäckerlauf und die Online-Anmeldung finden Sie unter www.muenz-sportkonzept.de. Das Startgeld beträgt 18,00 Euro für Einzelläufer und 30,00 Euro für Teams. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag in Höhr-Grenzhausen möglich.